Halbmarathon-Trainingsplan

Waldweg bei Würzburg

Da wird er jetzt wohl stattfinden, der Lauf am 26. September. Mein Halbmarathon-Trainingsplan läuft und kommt jetzt auch in die ersten intensiveren Phasen.

Der Panorama-Baumwipfel-Lauf hat jetzt aktuell erstmal die Freigabe durch die Behörden bekommen. Die zuständige Kreisbehörde hat dem Organisations- und Hygienekonzept zugestimmt. So werde ich jetzt meinen bereits begonnenen Trainingsplan weiter durchziehen.

Es gibt ein Limit von 1000 Startern. Beim Start ist ein Mund-Nasenschutz zu tragen, der dann beim Lauf abgelegt werden kann. Die Startzeiten werden entzerrt. Außerdem gibt es Starts in Blöcken und mit Abstand. Die Abendveranstaltung wird entfallen und Dusch- und Umkleidemöglichkeiten gibt es jetzt erstmal auch nicht.

Den Trainingsplan habe ich wieder von Strava. Das hat bisher auch immer gut funktioniert. Und das wird es auch dieses Mal – denke ich… 😉

Die ersten beiden Wochen waren jetzt erstmal locker und zur Eingewöhnung. Jetzt in der dritten Woche steht jetzt gleich mal ein erster Steigerungslauf auf die letzten 15 Minuten des 60 Minuten-Dauerlaufs an.

Ein paar offene Fragen gibt es derzeit noch

In welcher Pace will ich das ganze Unterfangen angehen? Ich kenne die Strecke nicht und einen Halbmarathon auf einem eher Trail-artigem Gelände bin ich bisher nur im Training locker gelaufen.

Mit welchen Schuhen werde ich laufen? Eher die Brooks Adrenaline, mit denen ich auch bereits schon den Halbmarathon beim Lauftag in Miltenberg in 2019 gelaufen bin – oder doch in den Brooks Cascadia, mit denen ich meine 30 Kilometer-Bestmarke aufgestellt habe. Die Adrenaline sind auf jeden Fall auch auf einfacheren Waldwegen gut zu laufen. Auch noch, wenn es ein wenig unebener wird? Die Cascadia machen auf jeden Fall alles mit, sind aber vielleicht ein wenig über das Ziel hinausgeschossen.

Brooks Cascadia 14 GTX Trailschuh
Bei meinen ersten Läufen im Gelände (auch bei bis zu 30 Kilometer) haben mich die Brooks Cascadia 14 GTX auf jeden Fall überzeugt.

Weiter im Halbmarathon-Trainingsplan

Ich werde jetzt erstmal den Halbmarathon-Trainingsplan weiter durchziehen. Dieser beinhaltet einen lockeren Dauerlauf zu Beginn der Woche, dann in der Mitte der Woche einen intensiveren Intervall- oder Steigerungslauf und zum Wochenende dann einen langsamen Langen Lauf.

Da wäre auch noch Platz für einen Tag im Fitnessstudio oder für einen weiteren lockeren Lauf. Aber das muss ich a) nach zeitlicher Verfügbarkeit machen, oder b) nach körperlichen Befinden.

Ich halte euch auf dem Laufenden… 🙂