Gelaufen wird auch in 2021

Hochwasser WĂŒrzburg Februar 2021

Ich laufe auch in 2021 noch. TatsĂ€chlich… 😉

Nur ist es aktuell ein wenig ruhiger geworden. Wer meinem Strava-Account folgt, sieht dass ich im Moment so im Schnitt einmal pro Woche zum Laufen komme. Meist am Wochenende. Unter der Woche bin ich mit Familie und Studium ziemlich verplant.

Dazu kommt, dass mir die geschlossenen Fitnessstudios doch mehr fehlen, als ich es mir letztes Jahr noch hĂ€tte denken können. Das zusĂ€tzliche RumpfstabilitĂ€ts- und Kraftausdauer-Training hat meinen Beinen gut getan. Und jetzt, da ich die Übungen im Studio nicht machen kann, da merke ich mein rechtes Bein bei jedem Lauf, der an die 10 Kilometer geht.

Zumindest habe ich jetzt wieder mit dem hĂ€uslichen Wii-Fit-Training begonnen, so wie ich es vor einem Jahr schon mal gemacht hatte. Bevor ich das Training im Fitnessstudio fĂŒr mich entdeckt hatte…

Was planen fĂŒr 2021?

Schwierige Frage, ne. Erstmal will ich wieder einigermaßen fit werden. Nach den Absagen der LĂ€ufe im letzten Jahr ist meine Motivation doch enorm gesunken gewesen. Dennoch wĂŒrde ich dieses Jahr gerne einen ersten Marathon laufen.

Ob offiziell oder nicht, das ist erstmal egal.

NatĂŒrlich wĂŒrde sich der WĂŒrzburger iWelt-Marathon anbieten. Aber ob der dieses Jahr stattfinden wird? Ich rechne eigentlich nicht damit, dass wir vor Herbst dieses Jahres irgendwelche grĂ¶ĂŸeren LĂ€ufe haben werden.

Aber ich werde meinen Trainingsplan erstmal auf den Mai als Ziel ausrichten und dann mal sehen. Im MĂ€rz öffnen “vielleicht” ja mal wieder die Fitnessstudios und dann kann ich zum einen wieder mit dem Zusatztraining beginnen und zum anderen auch meine Einheiten auf dem Laufband laufen. Dann sollte ich wieder auf meine Kilometer kommen.

Mal sehen, ob dann in 2021 auch wieder mehr als nur ein offizieller Lauf zustande kommt… 🙂