Ja wo laufen sie denn? Marathon?

Marathon Training

Mein im Februar begonnener Trainingsplan wird aktuell von mir nur partiell wahrgenommen. Mittlerweile habe ich es mir zeitlich wieder einplanen können mindestens 2-3 mal die Woche laufen zu gehen, aber die Intervall-Einheiten des Trainingsplans bekomme ich gerade noch nicht eingeplant.

Woran liegt’s?

Zum Einen ist der beabsichtigte iWelt-Marathon in Würzburg, wie prognostiziert, abgesagt worden. Dazu wurde er auch direkt ins nächste Jahr terminiert – was ich wirklich begrüße. Zum Anderen kam bisher das Wetter noch nicht so richtig in Schwung und meine Abendläufe, was zeitlich eigentlich die Intervall-Einheiten wären, machen noch nicht so richtig Spaß.

Stattdessen versuche ich bei meinen Abendläufen derzeit ein wenig Abwechslung ins Spiel zu bringen. Kürzere schnellere Läufe oder auch mal eine kleine Strava-Segemente-Jagd durch den Wald.

Mittlerweile bleibt es ja Abends schon wieder ein wenig länger hell, so dass ich auch wieder nach 19 Uhr aus dem Haus kann, wenn der Nachwuchs erstmal im Bett steckt.

Und nu’…

Ich versuche das jetzt gerade mal so beizubehalten. Ein langer Lauf mit dem Babyjogger am Wochenende (da kann ich meine 2 bis 2 1/2 Stunden unterwegs sein), ein lockerer Lauf zu Beginn der Woche und ein spielerisch schnellerer Lauf zur Wochenmitte.

Da es den Marathon als Ziel für den Mai gerade ja nicht gibt, werde ich nun wieder mein Ziel einen Wanderweg in der Nähe von Lohr am Main zu laufen wieder ausgraben. Das sind das knappe 36 Kilometer mit hügeligem Gelände über Land. Meist auf befestigten Wegen, aber auch mal über Waldwege. Also mit ein wenig Abwechslung und nichts wo man sich sputen müsste…

Termin dazu wäre der 16. Mai (da hätte der iWelt-Marathon stattfinden sollen), aber vielleicht wird es auch früher oder später. Ein wenig hängt das auch vom Wetter ab. Vielleicht auch von Corona…^^