True Motion SOLO Laufschuh

True Motion Solo Laufschuh

Der SOLO ist jetzt nicht mein erster Laufschuh von True Motion im Schuhregal. Aber mein schnellster. Was ihn genau vom AION unterscheidet…

Den AION bin ich jetzt knapp ein Jahr gelaufen und bin dabei auf knapp 830 Kilometer gekommen. Für die langen Läufe, bei denen es hauptsächlich auf Komfort ankommt sind sie immer noch meine Nummer Eins.

Mit dem SOLO hat True Motion einen Schuh im Sortiment, der auch für die schnelleren Kilometer den gewohnten True Motion-Effekt liefern soll. Und gerade für die Intervall-Einheiten habe ich schon seit geraumer Zeit mal einen schnelleren Schuh gesucht.

True Motion Solo Laufschuh
Der SOLO von True Motion frisch aus dem Schuhkarton gesprungen

Was der Schuh bietet

Schon die Farbe, bei True Motion nennt man sie „Orange Clown Fish/Atlantic Deep“, sorgt für mehr Speed. Also gefühlt zumindest, denn einen farbig so auffälligen Schuh hatte ich bisher nicht am Fuß.

Desweiteren unterscheiden den SOLO drei Merkmale vom AION:

Die neu entwickelte Speed MotionBridge ist eine in die Mittelsohle integrierte Fiberglas-Nylon-Platte, die neben zusätzlicher Stabilität auch für „dynamisch-explosiven“ Abdruck sorgt.

Die Sohle ist wieder zweigeteilt und nicht „in einem Stück“ wie beim AION.

Und der Schuh wirkt nur noch 220 g, was denn Nennwert von 290 g beim AION ganze 70 g weniger sind.

Ach, und noch etwas… der Schuh ist mit 160 € auch 20 € billiger als der AION.

True Motion Solo Laufschuh
Die zwei geteilte U-TECH-Sohle, ähnlich wie beim NEVOS

Und wie läuft sich der True Motion SOLO?

Bislang bin ich mit dem Schuh noch keinen Wettkampf gelaufen, sondern habe ihn lediglich für geplante Intervall-Einheiten angezogen bzw. wenn ich „einfach mal so“ schneller laufen wollte.

Und tatsächlich… er zieht ungemein. Bei den Intervall-Einheiten musste ich beim Einlaufen schon aufpassen, dass ich nicht schon zu schnell los laufe. Und die schnelleren Abschnitte haben sich beim Laufen auf garnicht so schnell angefühlt, wie sie mir tatsächlich auf der Laufuhr angezeigt wurden. Also musste ich da gefühlt garnicht so viel Kraft investieren um auf meine angestrebte Pace zu kommen.

Dafür muss man sich bei den langsameren Abschnitten zum Ausschnaufen wirklich bewusst aufs langsame Laufen konzentrieren. Denn ansonsten pushen die Schuhe direkt wieder…

Ich weiß jetzt natürlich nicht, wie viel Placebo-Effekt da mit drin steckt. Aber gefühlt habe ich da, im Vergleich zu den anderen Schuhen in meinem Schuhregal, eine richtigen Booster unter den Füßen.

Anders als beim True Motion AION

Eine Sache, die ich jetzt beim SOLO- anders als beim AION-Modell gemacht habe, ist, dass ich direkt von Anfang an Schuheinlagen von Currex eingelegt habe. Diese Einlagen hat man mir mal im Laufstil ausgemessen und seitdem habe ich sie in fast allen meiner Laufschuhe.

Diese Einlagen haben wohl auch zur Wirkung, dass sich die Sohlen meiner Laufschuhe an einigen Stellen nicht ganz so schnell ablaufen. Bei den AION habe ich das so gemerkt. Diese bin ich eigentlich die ganze Zeit ohne die Einlagen gelaufen. Zwar bin ich in den True Motion-Schuhen damit auch immer gut zurecht gekommen, nur leider haben sich die Sohlen im vorderen Bereich recht schnell abgelaufen.

(Beim BONDI von Hoka hatte ich zudem das Problem, dass die Standardeinlage an meinem Fuß Blasen verursacht hat. Die Einlage von Currex hat auch dem Abhilfe verschafft.)

Deshalb setze ich hier jetzt gleich von Beginn an auf die Einlagen.

True Motion Solo Laufschuh Currex Einlagen
Der Laufschuh mit den Einlagen von Currex

Fazit

Man darf jetzt natürlich nicht alle True Motion-Modell miteinander vergleichen. Jedes Modell, ob NEVOS, NEVOS Elements, AION oder SOLO haben ihre eigenen Vorzüge und Eigenschaften. Schon der AION hat mich zum True Motion-Fan werden lassen. Mit dem SOLO bin ich wieder mehr als zufrieden… 🙂

Ich freue mich auf meinen nächsten Straßen-Wettkampf. Da will ich die Schuhe unbedingt einmal ausprobieren. Mal sehen, vielleicht kann ich dann direkt nochmal meine 10 Kilometer-Zeit angreifen…

…und vielleicht werde ich mir mal die NEVOS Elements ansehen… #truemotionrunner