Kleines Lauf-Fazit zum Jahresende

Panorama-Baumwipfel-Lauf 2021

Der Dezember 2021 ist nun bald schon wieder rum – Zeit für ein Fazit zum Jahresende und ein kleiner Ausblick auf 2022.

Was lief so?

Die Zahl meiner Läufe dieses Jahr hat sich, im Vergleich zu 2020, exponentiell gesteigert. Ist ja eines DER Wörter dieses Jahres. Na, gut, in 2020 war es ein offizieller Lauf, in 2021 waren es tatsächlich 2 offizielle Läufe… 😉

Ansonsten wurde ja wieder vieles geplant und wieder abgesagt. Ähnliches Spiel wie 2020. Immerhin hat man es dieses Jahr noch eher erwartet, als heimlich gehofft, dass die Läufe doch irgendwie stattfinden könnten.

Insofern wurde es in 2021 doch wieder nichts mit meinem Marathon.

Aber dennoch war ich froh, das der Baumwipfel-Lauf auch wieder in 2021 stattfinden konnte und auch der Lebkuchenlauf fand dieses Jahr (nachdem 2020 pausiert wurde) wieder statt.

Mit dem Was Läuft? Podcast Booster Run kam tatsächlich auch noch ein kleines 1-Stunden-Schmankerl obendrauf. Mit Discord-Chat und anderen Läufern im Ohr bin ich dabei nochmal 11 Kilometer gelaufen. Dazu bin ich schmerzfrei geblieben. Die Bandage am Knie taugt wirklich was.

Was läuft? Podcast Booster Run
Was läuft? Podcast Booster Run am 12.12.2021

Wie starte ich in 2022?

Also erstmal denke ich, dass der Staustufenlauf in Karlstadt auch im kommenden Januar nicht stattfinden wird. Dann kann ich mich gänzlichst um die Kräftigung des Knies und um die Grundlagenausdauer kümmern.

Eigentlich wollte ich auch wieder im Fitnessstudio mit meinen Rumpfstabilitäts- und Rücken-Übungen durchstarten, aber diese ganze 2G/2G+-Thematik macht mir den Besuch im Studio ziemlich madig. Da muss ich wohl eine Alternative finden.

Soll ich es wagen und mich für den Marathon im Mai anmelden? Ich habe keine Lust auf eine erneute Absage.