Trainingsplan iWelt Marathon 2022 – Woche 10

In Woche 10 meines Trainingsplanes sehe ich jetzt bereits das Ende und den Marathon auf mich zukommen. Bereit zum Endspurt.

Diese Woche musste ich wieder ein wenig umdisponieren… und habe eine neue persönliche Bestmarke aufgestellt.

Mein verpasster Langer Lauf über 30 Kilometer in der vergangenen Woche habe ich direkt am Montag nachgeholt.

Ich bin vormittags 20 vor 11 Uhr gestartet und dann leider doch mehr in die Mittagswärme gekommen, als ich es ursprünglich geplant hatte. Dafür hatte ich dann gefühlt auch zu wenig Wasser dabei, so dass ich doch ein wenig haushalten musste. Aber da ich eh nur eher gemächlich unterwegs war, war das auszuhalten. Dafür hat dann das Ziel-Bier umso besser geschmeckt… 😉

sportakanone - Trainingsplan - 30-Kilometer-Lauf
30 Kilometer bei 70% Luftfeuchtigkeit

Dafür habe ich dann den Dienstagslauf ausfallen lassen und Donnerstag den „Wettkampftempo-Lauf“ über 16 Kilometer gemacht. Davon waren je 2 Kilometer Ein- und Auslaufen und die 12 Kilometer dazwischen in meiner angepeilten Marathon-Pace von rund 5.30 min/km. Auch die liefen sich gut und dieses Mal hatte ich auch ausreichend Wasser dabei.

Allerdings muss ich doch mal sehen, wie ich das beim Marathon am 29. Mai mache. Nehme ich Wasser mit? Fülle ich mir die Softflasks an den Erfrischungsstationen unterwegs auf? Laufe ich mit Weste oder packe ich die Flaschen in meine T8-Hose… die eigentlich alles tragen könnte… Ich muss mal sehen.

Sonntag stand dann der letzte Lange Lauf mit schnellem Ende auf dem Trainingsplan. Aufgrund des schönen Wetters konnte ich wieder mit Babyjogger los und den Kleinen mitnehmen. Nach ein paar Kilometern einlaufen habe ich 12 Kilometer im angestrebten Wettkampftempo durchgezogen. Und final habe ich dann nochmal 2 Kilometer auf ein leichtes 10-Kilometer-Renntempo erhöht. Mit Babyjogger ist das teilweise, zumindest bergauf, schon eine kleine Herausforderung.

sportakanone - Trainingsplan mit Ente
Mit dem Babyjogger zum Entengucken

In der kommenden Woche reduzieren wir nun mal die Einheiten wieder ein wenig, bevor wir dann in die finale Woche vor dem iWelt-Marathon einbiegen…

Bestmarke

Im Zuge meines umdisponierten Trainingsplans hat es sich jetzt so ergeben, dass ich in der vergangenen Woche zwei Halbmarathons gelaufen bin und dazwischen nochmal einen 16-Kilometer-Lauf hatte. Das macht dann zusammen 30 km + 16 km + 21,5 km = 67,5 km. Soviel bin ich noch nie in einer Woche gelaufen… 🙂